Galerie Schmidt-Rottluff
Kunsthandelsgesellschaft mbH

Markt 1, 09111 Chemnitz

Telefon: 0371 6761107
Telefax: 0371 6762830
http://schmidt-rottluff.de

Galerie Schmidt-Rottluff
Kunsthandelsgesellschaft mbH
Markt 1
09111 Chemnitz

Telefon: 0371 6761107

Ulrich Körting

  • Website vergrößern
  • Druckansicht
Drehkopfeulen

Keramische Werkstatt Ulrich Körting

Heiner-Hans Körting prägt seit 1949 die Geschichte der Keramikherstellung. Seine Gefäßkeramik, die Tier- und die abstrakten Plastiken werden teilweise bis heute vom Sohn Ulrich Körting, Töpfermeister und Inhaber der Keramik Werkstatt - Körting fortgeführt.

Gerade die beliebten Drehkopf-Figuren sind nun wieder in der Galerie Schmidt Rottluff verfügbar

Kurze Chronik Ulrich Körting

  • Ulrich Körting 1956 geboren
  • 1975 zweite Berufsausbildung, Töpferlehre, bei den Eltern
  • 1983 Meistertitel
  • 1991 Übernahme der Dornburger Werkstatt
Marstallgebäude

Im Marstallgebäude der Dornburger Schlösser finden Sie Seit über 60 Jahren die Keramische Werkstatt Körting. Von Miniplastiken für den Setzkasten, Kleinplastiken mit beweglichen Kopf, Witterungsbeständige Gartenkeramik, Gefäßkeramik freigedreht und Aufgebaut bis hin zu Größere Tierplatiken

Im denkmalgeschützten Marstallgebäude war in de 1920ger Jahren die keramische Abteilung des Bauhauses Weimer untergebraucht. Nach Übersiedelung des Bauhauses nach Dessau führte Otto Lindig die Werkstatt weiter. Der Vater Heiner Hans Körting. Seit 1955 arbeitete er hier mit der Mutter Lisa Körting zusammen. Nach Abitur und Berufsausbildung In der Landwirtschaft begann Ulrich Körting 1975 die Töpferlehre und konnte 1983 sein Meisterstudium erfolgreich abschließen. Seit 1989 ist er in den Verband Bildender Künstler aufgenommen und freiberuflich in Dornburg tätig.

Durch die lange Zusammenarbeit mit seinen Eltern, und der gegenseitige Kritik sind viele unterschiedliche Werke entstanden alle mit einer klaren Formensprache.

Vasen I

Quelle: http://schmidt-rottluff.de/Ulrich_K%C3%B6rting

  • Malerei
  • Grafik
  • Kunsthandwerk
  • Einrahmungen
  • Regionalliteratur
  • Schmuck